Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaften in Hannover am 20./21.09.2008

Einen Bezirksmeistertitel für den 1. WV Wunstorf:
Joana Voß setzt sich über 50 m Rücke durch!

Auch in diesem Jahr haben die Bezirksmeisterschaften wieder im Stadionbad in Hannover stattgefunden. Für diese Veranstaltung haben sich vom 1. WV Wunstorf zehn Kinder und Jugendliche qualifiziert, die mit ihren Trainern am vergangenen Wochenende angetreten sind.

Joana Voß

Die Schwimmerinnen und Schwimmer eroberten dabei zehn Medaillen, wobei hiervon einmal mehr die 12 jährige Joana Voß die meisten sammelte. Bei neun Starts erkämpfte sie sich siebenmal Edelmetall. Über 50 m Rücken wurde Voß in der Zeit von 34,50 Sekunden sogar Bezirksmeisterin. Silber erschwamm sie sich über 100 und 200 m Rücken in 1:15,86 Min. bzw. 2:47,60 Min. Weitere Vizetitel erreichte sie über 100 m Freistil (1:10,97 Min.) und 200 m Lagen (2:49,85 Min.). Bronze gab es schließlich über 100 m Schmetterling in 1:23,14 Min.

Der 14 jährige Malte Wortmann konnte zwar seine gute Zeit vom Kreismeistertitel über 50 m Freistil eine Woche zuvor nicht bestätigen und wurde hier in 29,05 Sek. nur Fünfter. Dafür ließ er über 50 m Rücken nur einen gleichatrigen Konkurrenten vorbeiziehen und errang in 34,01 Sekunden den Bezirksvizetitel. Ansonsten konnte Wortmann noch zwei fünfte Plätze in 100 m Lagen (1:13,55 Min.) und 50 m Brust (37,82 Sek.) belegen.

Malte Wortmann

Der ein Jahr jüngere Lukas Adolph konnte sich am Ende über zwei Bronzemedaillen in seiner Altersklasse freuen. Über 50 m Freistil in der Zeit von 31,16 Sek. und über 100 m Schmetterling in 1:25,96 Min. wurde er jeweils Dritter. Über 100 m Rücken machte Adolph leider einen Fehler bei einer Wende und wurde trotz ebenfalls drittbester Zeit disqualifiziert!

Marcel Schmidt trat im Jahrgang 1994 nur einmal über 100 m Brust in 1:29,53 an (11. Platz).

Der gleichatrige Alexander Voß hatte mehrere Starts. Seine beste Platzierung war sein 10. Platz über 50 m Schmetterling in 37,53 Sek.

Über 50 m Brust starteten die Schwestern Meike und Inken Münte (46,50 Sek., 30. Platz bzw. 52,05 Sek. 22. Platz) sowie Nell Malin Thies (52,09 Sek., 23. Platz) und Nina Gregorius (47,66 Sek., 20. Platz). Schließlich belegte Eileen Schlamelcher (Jg. 1997) über 50 m Rücken in 48:00 Sekunden den 30. Platz in ihrer Altersklasse.

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 23.09.08.