Landesmeisterschaften Masters Kurze Strecke Celle am 08./09.08.2009

WVW Damen Haak, Krietsch und Lazar neue Landesmeister in Celle
Wolfgang Bächle mit Abo auf Silber

Am 08./09.08.2009 fanden im Freibad in Celle die Landesmeisterschaften der Masters im Schwimmen statt. Da der Termin auf das Einschulungswochenende fiel und auch die Saison gerade erst angefangen hatte, hielt sich die Beteiligung leider in Grenzen. 290 Aktive aus 61 Vereinen waren angereist und hatten 893 Meldungen abgegeben, mit dabei ein Aufgebot von 7 Schwimmern des 1. WV Wunstorf.

Für die WVW Damen sollte der Wettkampf als kleiner Test für die im September in Cadiz stattfindenden Europameisterschaften sein, denn alle vier WVW Schwimmerinnen werden auch in Spanien an den Start gehen.

von links: Dennis Stemme, Maren Söhlke, Katrhin Lazar, Corinna Krietsch, Wolfgang Bächle und Sylvia Haak, es fehlt Frank Tiedemann.

Sylvia Haak ließ über beide Starts in ihrer Alterklasse 35 nichts anbrennen. Den ersten Landesmeistertitel holte sie sich über 100 m Rücken in einer Zeit von 1:18,58 Min. Mit einer guten Zeit von 1:06,73 Min. schlug sie nach 100 m Freistil als Erste an und konnte sich über ihre zweite Goldmedaille freuen.

Corinna Krietsch machte es ihr in der Altersklasse 40 nach und sicherte sich ebenfalls zwei Titel. In 2:28,27 Min. siegte sie über die 200 m Freistilstrecke und die 50 m Rücken konnte sie mit einer Zeit von 0:36,41 Min. klar für sich entscheiden.

Für Kathrin Lazar (AK 35) lief es bei ihrem ersten Start über die für sie recht ungewohnte Strecke 50 m Brust nicht ideal, hier kam sie in 0:46,73 Min. auf den undankbaren 4. Platz. Aber bei ihrem zweiten Start machte sie das gleich wett und sicherte sich in ihrer Paradedisziplin Schmetterling über 50 m in 0:34,10 Min. die Landesmeisterschaft. Mit einer Silbermedaille über 100 m Freistil in 1:09,46 Min. konnte sie mit ihrem Abschneiden durchaus zufrieden sein.

Bei Wolfgang Bächle machte es den Anschein, als wenn er ein Abo auf den 2. Platz bei dieser Meisterschaft hatte. Er ging in der AK 50 an den Start und sicherte sich bei allen vier Starts eine Silbermedaille. Die Zeiten 200 m Freistil 2:29,35 Min. , 50 m Rücken 0:38,81 Min., 50 m Freistil 0:29,42 Min. und 100 m Rücken 1:24,92 Min. waren durchaus gut, so dass auch er über seine Vize-Titel glücklich sein konnte.

In der Altersklasse 40 der Männer hatte es Frank Tiedemann mit starker Konkurrenz zu tun. Trotz einer sehr guten Zeit von 2:16,43 Min. über 200 m Freistil reichte es leider "nur" zum 4. Platz. Besser lief es dann über die 100 m Schmetterling, hier kam er in einer tollen Zeit von 1:06,76 Min. auf den 2. Platz und sicherte sich die Vize-Landesmeisterschaft.

Bei Maren Söhlke, die in der Altersklasse 25 Wasser ging, lief es ähnlich. Über 50 m Brust in 0:39,94 Min. und 50 m Schmetterling in 0:34,01 Min. belegte sie jeweils den 5. Platz. In ihrer Hauptlage Rücken musste sie sich über 100 m leider knapp geschlagen geben und konnte sich nach für sie eigentlich mäßigen 1:17,76 Min. immerhin noch über eine Silbermedaille freuen.

Ein besonderer Dank ging an Dennis Stemme, der extra für die 4 x 50 m Freistil mixed Staffel nach Celle angereist war. Gemeinsam mit Sylvia Haak, Maren Söhlke und Wolfgang Bächle gingen sie in der AK 120-159 an den Start. Der Weg hatte sich für ihn aber gelohnt, denn sie kamen in 2:01,83 Min. auf den 3. Platz und wurden mit einer Bronzemedaille belohnt.

Auch wenn diesmal nur ein kleines Team am Start war, konnten sich die WVW Masters wie immer gut behaupten und mussten sich hinter den "großen" Vereinen nicht verstecken. In der Mannschaftswertung belegte sie einen beachtlichen 18. Platz mit 141 Punkten.

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 24.08.09.