Landesmeisterschaften Masters Lange Strecke in Holzminden am 30./31.01.2010

WVW-Masters sahnen wieder ab

Am 30./31.01.2010 startete die neue Schwimmsaison für die Masters des 1. WV Wunstorf mit den Landesmeisterschaften der „Langen Strecke“ in Holzminden.

5 Aktive ließen es sich trotz der widrigen Witterungsbedingungen nicht nehmen, dort an den Start zu gehen und schon einmal ihre „Frühform“ zu testen.

v.l.: Thomas Paehr, Maren Söhlke, Frank Tiedemann, Dorit Gierke und Wolfgang Bächle

Eine Art kleines „Comeback“ waren diese Titelkämpfe für Dorit Gierke, die nach einer Schulteroperation fast 1 ½ Jahre keinen Wettkampf mehr geschwommen war und auch erst seit 4 Monaten wieder richtig trainieren durfte. Sie ging frisch ausgeruht in der Altersklasse 45 an den Start und hatte sich ein ziemliches Mammutprogramm vorgenommen: 5 Starts. Am ersten Wettkampftag schwamm sie die 400 m Lagen in guten 6:00,62 Min., kurz darauf ihre Spezialstrecke die 200 m Schmetterling in 2:50,64 Min. und zum Schluss noch 400 m Freistil in 5:17,06 Min. Jedes Mal konnte sie sich souverän vor ihrer Dauerkonkurrentin Beate Schortmann durchsetzen und wurde klar Landesmeisterin. Am Sonntag schwamm sie über 800 m Freistil in 11:00,49 Min. recht locker zu ihrem vierten Landesmeistertitel - lediglich über die 200 m Rücken wurde sie bei ihrem letzten Start nur in 2:56,36 Min. nur Zweite.

Super lief es auch für Frank Tiedemann der in der Altersklasse 40 gleich 3x an den Start ging. In seinem ersten Wettkampf 200 m Schmetterling musste er sich allerdings in 2:34,41 Min. seinem Rivalen Heiko Boknecht aus Quakenbrück geschlagen geben und belegte „nur“ den 2. Platz. Deutlich besser lief es im folgenden 400 m Freistilrennen: in 4:42,20 war er nicht zu schlagen und sicherte sich somit den ersten Landesmeistertitel sichern. Am zweiten Wettkampftag legte er dann ein ganz hervorragendes und konstantes Rennen über 1500 m Freistil hin und holte sich mit einer richtig tollen Zeit von 18:37,60 Min. sicher seine zweite Goldmedaille.

Wolfgang Bächle ging in der Altersklasse 50 zuerst über 400 m Freistil ins Wasser. Auch wenn er mit der Zeit von 5:20,47 Min. nicht zufrieden war, konnte er die Konkurrenz klar hinter sich lassen und gewann damit den Meistertitel. Über 200 m Rücken konnte er in 2:56,32 Min. den 2. Platz belegen und sich so eine Silbermedaille abholen.

Rückenspezialistin Maren Söhlke ging lediglich am Sonntag über die 200 m Rücken an den Start. Hier ließ sie aber nichts anbrennen, hielt ihre Braunschweiger Konkurrentin Wiebke Kroll gut in Schach und holte sich in einer ansprechenden Zeit vom 2:38,76 Min. den Landesmeistertitel in ihrer Altersklasse 25.

Für Thomas Paehr war es nach seinem erneuten Vereinswechsel von Langenhagen zum 1. WV Wunstorf sein erster Start beim „neuen alten“ Verein. Auch er ist eine Altersklasse hoch gerutscht und ging in seiner Hauptlage über 200 m Brust an den Start und schlug in einer guten Zeit von 2:57,24 Min. als neuer Landesmeister an.

Das kleine WVW Team konnte mit seiner Ausbeute von 9 Gold- und 3 Silbermedaillen bei 12 Start mehr als zufrieden mit dem Saisonbeginn gewesen sein.

Als Höhepunkt der Masters finden im Sommer die Weltmeisterschaften Anfang August in Göteborg statt.

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 08.02.10.