Landesmeisterschaft Masters Lange Strecke in Langenhagen am 05./06.02.2011

Super Saisonstart der WSG Masters – Dorit Gierke holt 3 Landesmeistertitel
Wolfgang Bächle neuer Landesmeister über 200 m Rücken

Am 05./06.02.2011 begann für die Masters-Schwimmer der WSG Wunstorf die neue Saison - die erste Saison unter der neuen Startgemeinschaft und nicht mehr als 1. WV Wunstorf. Zu den Landesmeisterschaften der „Langen Strecke“ hatten sich in Langenhagen 122 Aktive aus 43 Vereinen des Verbandes eingefunden, um bei 257 Start ins Wasser zu gehen. Von der WSG Wunstorf waren in diesem Jahr nur zwei Schwimmer am Start, die die WSG aber äußerst erfolgreich vertreten haben.

Wolfgang Bächle (l.) und Dorit Gierke

Für Dorit Gierke lief es in der Altersklasse 45 wieder ausgesprochen gut, obwohl sie selbst noch nicht so recht daran geglaubt hatte. Den ersten Wettkampf über 400 m Lagen konnte sie locker angehen und siegte in 6:01,15 Minuten. Ihren zweiten Landesmeistertitel holte sie sich über ihre Hauptstrecke 200 m Schmetterling ebenfalls ganz souverän in einer sehr guten Zeit von 2:41,66 Minuten. Und auch bei ihrem abschließenden Rennen über 400 m Freistil konnte sie die Konkurrenz klar in Schach halten. Nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ holte sie sich mit einer tollen Zeit von 5:07,21 Minuten ihre dritte Goldmedaille. Bemerkenswert war auch, dass Dorit Gierke über 200 m Schmetterling und auch über die 400 m Freistil schneller war als die jüngeren Masters und somit schnellste Frau über diese Strecken.

Für die WSG Männer war Wolfgang Bächle in der Altersklasse 50 ebenfalls erfolgreich am Start. Jeder Start eine Medaille – was will man mehr? Sein erster Wettkampf waren gleich die echte Langstrecke, nämlich die 1500 m Freistil. Hier schwamm er ein sehr konstantes Rennen und kam nach 21:07,42 Minuten auf den 3. Platz. Dass er konditionell sehr gut drauf ist, bewies er, als er schon kurze Zeit später wieder über 200 m Rücken ins Wasser ging. Mit einer tollen Zeit von 2:55,82 Minuten wurde er neuer Landesmeister in seiner Altersklasse. Zu dieser Goldmedaille gesellte sich dann noch eine weitere Bronzemedaille. Wolfgang Bächle schwamm in seinem letzten Rennen 5:18,40 Minuten und kam damit auf den 3. Platz über 400 m Freistil.

Es zeigte sich mal wieder, die Wunstorfer Masters sind zwar ein kleines, aber durchaus starkes Team!

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 14.02.11.