DM Masters Lange Strecke vom 20.-22.04.2012

WSG-Masters-Trio bei den Deutschen in Köln

Nachdem im letzten Jahr niemand von den WSG Masters bei den Deutschen Meisterschaften der „Langen Strecke“ am Start war, machten sich in diesem Jahr immerhin drei Aktive auf den Weg nach Köln. Es hatten über 400 Aktive bei dem international ausgeschriebenen Wettkampf ihre Meldungen abgegeben und das WSG Trio kam mit ansprechenden Ergebnissen aus Köln zurück.

Das WSG Masters Trio von links: Tobias Kerber, Kathrin Lazar und Dennis Stemme

Die besten Platzierungen konnte Kathrin Lazar in der Altersklasse 40 verbuchen, die als erstes über 400 m Lagen ins Wasser ging und nach 6:29,67 Min. den 4. Platz belegte. Auch über ihre Hauptstrecke 200 m Schmetterling lief es sehr gut und sie kam mit einer tollen Zeit von 3:00,52 Min. wieder auf den 4. Platz.

Für Tobias Kerber ebenfalls in der AK 40 lief es über 400 m Freistil nicht ideal. Er kam nach 5:29,67 Min. auf den 14. Platz. Zufrieden konnte er aber mit seiner Zeit von 3:15,90 Min. und dem 7. Platz über 200 m Brust sein.

Eine deutliche Steigerung von fast einer halben Minute im Vergleich zu den Landesmeisterschaften konnte Dennis Stemme verbuchen, der in der AK 30 über 1500 m Freistil ins Wasser ging. Seine ansprechende Zeit von 20:23,69 Min. bedeutete am Ende Platz 10.

Alle Aktiven nutzten ihre Starts um noch einmal ihre Frühform für die Mitte Juni in Riccione / Italien stattfindenden Weltmeisterschaften der Masters abzufragen.

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 11.05.12.