Europameisterschaft Masters in London vom 25.-29.05.2016

Wunstorfer Masters Schwimmer bei den Europameisterschaften in London

Zu den Europameisterschaften vom 25.-29.05.2016 in London hatten sich über 10.000 Masters angemeldet. So viele waren es noch nie. London ist halt immer wieder eine Reise wert und alle wollten auch im beeindruckenden Olympischen Becken von 2012 schwimmen. Es ist auch ein Erlebnis, in die Fußstapfen von Paul Biedermann und Britta Steffen zu treten.

Leider war das Kontingent bereits nach wenigen Stunden ausgeschöpft. Deshalb wurde kurzerhand das Einschwimmbecken zum 2. Wettkampfbecken hergerichtet. Aber das alles reichte nicht aus, um über die Massen der Sportler Herr zu werden. Daher wurden zusätzliche strikte Einlasskriterien erfunden. So mussten sich die Athleten draußen vor dem Bad anstellen und bis zu 1,5 Std warten. Wenn man endlich drin war, war das Einschwimmen auf 10 Minuten beschränkt, denn es gab ja kein separates Einschwimmbecken mehr. Unter diesem ganzen Anstellen und Warten litt die Leistung der Sportler. Es kam noch hinzu, dass durch die Zeitverzögerung an manchen Abenden das letzte Rennen um 24 Uhr startete. Dennoch konnte sich das Ergebnis der WSG Wunstorf-Schwimmer sehen lassen.

Corinna Krietsch (AK 45) vom 1.WVW konnte über 200 m Rücken glänzen und belegte mit der Zeit von 2:50,56 Min. den 9.Platz. 50 m Rücken sprintete sie unter 116 Teilnehmern auf den 13. Platz in 0:35,38 Min; ein toller Erfolg. Den 100 m Rückenstart musste sie leider durch die enorme Zeitverzögerung absagen, denn da ging schon der Flieger nach Hause.

Sehr zufrieden mit Ihrem 22. Platz ist Sylvia Haak (AK 45) vom 1. WVW. Sie erreichte nach 0:36,72 Min. über 50 m Rücken das Ziel und war sogar schneller als bei den Norddeutschen Meisterschaften im März. Ihr 100 m Freistil Rennen fand im umgewandelten Einschwimmbecken statt, wo die Bedingungen nicht optimal waren. Sie strengte sich richtig an und kam mit einer guten Zeit von 1:09,70 Min. ins Ziel.

Stephan Adam (AK45) vom 1.WVW teilte sich seine 200 m Rücken falsch ein. Er schlug mit einer guten Zeit von 2:52,45 Min an, trotzdem hatte er sich mehr erhofft. Runder lief es beim 100 m Rücken Wettbewerb, das er in 1:17,22 Min. absolvierte. Damit konnte er zufrieden heimkehren.

Sehr gefreut hat sich Natalie Oster (AK 35) vom TUS Wunstorf über ihr Ergebnis in 200 m Brust. Der Trainingsfleiß zahlte sich aus. Sie verbesserte ihre Bestzeit um 10 Sekunden und erreichte das Ziel nach 3:16,40 Min. Aufgrund der äu&suzlig;eren Umstände stieg sie nach 100 m Brust (1:32,80 Min.) und 50 m Brust (0:41,49 Min.) nicht voll zufrieden aus dem Wasser. Die Bedingungen waren nicht gegeben, um über diese Distanzen Bestzeiten zu erreichen.

Frank Hartung (AK 50) vom TUS Wunstorf stand vor seinem 50 m Brust Rennen 3 Std in der Schlange und konnte diesmal nicht das Beste rausholen. Er spurtete diese Strecke in 0:35,61 Min. Um vier Sekunden verbesserte sich Frank über 200 m Brust und kam nach 3:02,08 Min. aus dem Wasser. Ähnlich gut absolvierte er 100 m Brust (1:20,11 Min.), denn da verbesserte er sich um 3 Sekunden.

Eine sehr anstrengende Distanz absolvierte Kathrin Lazar (AK 45) vom 1. WVW, denn sie startete über 200 m Schmetterling. Auch wenn sie noch etwas schneller sein wollte, ist die Zeit (3:12,00 Min.) mit der sie den 17. Platz belegte, durchaus gut. Kaputt und erleichtert, auch dieses Rennen über 100 m Schmetterling (1:19,70 Min.) endlich hinter sich gebracht zu haben trat, sie den Heimweg an.

Als Mannschaft starteten die Schwimmer vom 1.WVW und TUS Wunstorf unter dem Namen Wassersportgemeinschaft Wunstorf (WSG Wunstorf) zusammen bei zwei Staffelwettbewerben.

Die 4x 50 m Freistil Frauen erreichten mit Natalie, Sylvia, Corinna und Kathrin den 21. Platz von 67 Staffeln.
Die 4x50m Lagen Mixed mit Corinna, Frank, Stephan und Sylvia belegten den 43. Platz von 123 angetretenen Mannschaften.

So ging die Woche in London mit guten Ergebnissen, Spaß und Sightseeing-Touren zu Ende.

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 18.03.16.