Spiel gegen TKJ Sarstedt am 15.02.2011

Wasserballer siegen zum dritten Mal nacheinander

Den Wunstorfer Wasserballern ist in dieser Saison noch kein großer Fehler unterlaufen und dies unterstrichen sie in der Begegnung am Dienstag letzter Woche in Sarstedt.

Horst Gürtel (weiße Kappe) und Torwart Jörn Poeppel (rote Kappe) beim Abwehrversuch

Bei diesem Spiel ist die Wunstorfer Mannschaft erneut nur mit ersatzgeschwächter Mannschaft zu einem Punktspiel gefahren. Diesmal waren es neun Spieler, denen auf der anderen Seite Zwölf gegenüberstanden.

Aber auch in diesem Spiel fand der 1. WV Wunstorf sehr gut das Spiel und begann gleich aggressiv. Der TKJ Sarstedt kam überhaupt nicht zum Zug und lag bereits nach dem ersten Viertel 0:3 hinten.

Im folgenden zweiten Viertel konnten die Wunstorfer ihr Spiel weiter konzentriert aufspielen und nahmen die Spieler von Sarstedt sehr früh an, woraus sich diverse Situationen für die Wunstorfer ergaben. In diesem Viertel schaffte es Sarstedt nur auf ein 1:3, Halbzeitstand 1:6.

Im dritten Abschnitt konnten die Wunstorfer den nervösen Gegner ein wenig mehr kommen lassen, wodurch für Sarstedt ein paar Chancen entstanden.

Nach der letzten Pause ließ Wunstorf bei einer Führung von 10:3 keine Unruhe mehr aufkommen und spielte überlegt von hinten heraus. In diesem Spielabschnitt behielten sie den Taktstock in der Hand. Wieder ein überzeugendes Viertel mit 2:4 zu einem Endstand von 5:14.

Damit ist der 1. WVW in dieser Saison von Anfang an vorn in der Tabelle zu finden. Die Wunstorfer Wasserballer führen die Tabelle vor dem TB Stöcken an.

Torschützen der Partie waren: Marc Köttelhön (5), Torben Stein (3), Matthias Baumgart und Joachim Münte (je 2) und Lars Köttelhön und Mirko Brüger (je 1).

hier geht's nach oben   auf zur Startseite

Anregungen und Wünsche senden Sie bitte an den .
Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisiert am 28.02.11 .