SwimRun im und am Kanal in Kolenfeld

Die Esbjerg Sponsoren:

Nächste Veranstaltungen

30 Okt
2. WVW Doppelkopfturnier am 30.10.2020
Datum 30.10.20 18:00
31 Okt
Reformationstag
Datum 31.10.20
6 Nov
Jahreshauptversammlung 2020
Datum 06.11.20 19:30
23 Dez
Weihnachtsferien 2020 Niedersachsen
Datum 23.12.20 00:00 - 08.01.21 23:59
25 Dez
1. Weihnachtsfeiertag
Datum 25.12.20
26 Dez
2. Weihnachtsfeiertag
Datum 26.12.20
Zurück Weiter

Sportler des Jahres 2018 und Sportlerehrung in Wunstorf

Am Sonntag, den 17.03.2019, fand die Ehrung zum Sportler des Jahres 2018 sowie die Sportlerehrung für herausragende Leistungen bei Landes-, Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften statt.
Timo Nolte erreichte 161 Stimmen und wurde bei der Wahl zum Sportler 2018 mit dem 3. Platz geehrt. Zu dieser Wahl wurde im Wunstorfer Stadtanzeiger aufgerufen. Mit dem dort abgedruckten Wahlzettel wurden fleißig Stimmen gesammelt.
Timo stellte einen Altersklassenrekord in seiner Paradedisziplin 50m Brust in 00:30,29 s auf und gewann damit den 1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Zudem erschwamm er sich einen 3. Platz in 50m Freistil in 00:24,61 s.
Zur Sportlerehrung wurden Maren Matthies, Jonathan Besdo, Wolfgang Bächle, Dennis Stemme und Renate Hofmann eingeladen.
Für Maren hatte es nicht ganz zur Wahl zur Sportlerin 2018 gereicht. Trotzdem wurde sie für ihre herausragenden Leistungen belohnt. Sie startete bei den Norddeutschen Meisterschaften und erreichte zwei 1. Plätze: 50 m Rücken in 00:34,48 s, sowie in 100 Rücken in 1:15,72.
Jonathan startete bei den Landeskurzbahn Meisterschaften in 400m Lagen und schlug nach 5:28,10 an. Damit sicherte er sich einen 3. Platz.
Wolfgang, unser Freiwasserschwimmer, startete bei den Landesfreiwassermeisterschaften in 2500m Freistil. Dafür benötigte er 37:15,48 und wurde mit einem 1. Platz belohnt.
Dennis startete ebenfalls im Freiwasser, allerdings bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften und schwamm 5000m. Dafür benötigte er sagenhafte 1h16:49,44 und sicherte sich damit den 3. Platz.
Unsere Läuferin, Renate, startete bei den Deutschen Meisterschaften im 6-Stunden Lauf und lief so weit, wie sonst keine weitere Läuferin in ihrem Alter. Sie erreichte den 1. Platz mit 45,36km. Dazu kam noch ein Deutscher Meistertitel der AK W75 im Halbmarathon hinzu, den sie in einer Zeit von 2:09,06 in Hannover absolvierte.
Wir gratulieren allen Geehrten und wünschen auch weiterhin großartige Meisterschaften und persönliche Erfolge.

(2 Votes)